fbpx

Enter your keyword

Neues Schuljahr – Neuer Erfolge

Neues Schuljahr – Neuer Erfolge

Neues Schuljahr- Neue Erfolge! 

Koffer gepackt und ab in den Flieger! Es geht wieder zurück nach Hause und zurück in das neue Schuljahr.  

Frisch aus dem Urlaub sind alle energiegeladen und motiviert. Nutzen Sie dies aus und verabschieden Sie sich von Denkmustern und Gewohnheiten. Neues Schuljahr, Neue Erfolge!- lautet das Motto! Damit Ihr Kind Vollgas in das Schuljahr starten kann, sollten Sie diese Tipps beachten.  

 

  1. Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg: Die letzten Tage der Sommerferien sollte das vergangene Schuljahr reflektiert werden. Führen Sie mit Ihrem Kind ein Schultagebuch, indem Sie gemeinsam Ziele für das neue Schuljahr notieren. Fangen Sie mit kleinen Zielen an. Beim Erreichen dieser Ziele wird die Motivation des Lernenden steigen. Mit der Zeit wird der Lernende unbewusst größere Ziele setzen. Nutzen Sie das Tagebuch auch, um den Lernerfolg zu dokumentieren. Reflektieren Sie nach jeder Klassenarbeit mit Ihrem Kind ihre Vorgehensweise, insbesondere den Lernplan.
  2. Organisation ist das halbe Leben: Nutzen Sie den Medienkonsum Ihres Kindes für die Strukturierung des Schulalltags aus. Heutzutage gibt es clevere Applikationen, die das Schulleben erleichtern, beispielsweise „Schulplaner“. Hier können Sie den Stundenplan Ihres Kindes eintragen, wichtige Termine einpflegen, Hausaufgaben notieren und eine Notenübersicht erstellen. Außerdem können Erinnerungen vor den Terminen eingeschaltet werden, so gehen wichtige Abgabetermine nicht verloren. Des Weiteren können hier auch Trainings- und- Lernzeiten eingetragen werden. So haben Ihr Kind und Sie immer einen Überblick. „Ich habe es vergessen Mama“, ist ab sofort tabu! 
  3. Lernen spielerisch gestalten: „Keine Lust Mama!“ oder „Keine Zeit Mama!“- Kurz vor dem Vokabeltest müssen Sie sich diese Ausreden mit Sicherheit auf Dauerschleife anhören. Machen Sie sich mit Ihrem Kind auf die Suche nach Learning Apps. Learning Apps sind kreativ und spielerisch gestaltet, so wird das Lernen mit Spaß verbunden. „Phase 6“ ist mittlerweile eines der beliebtesten Apps und der treue Begleiter beim Fremdsprachenlernen. Mit der App kann Ihr Kind die Vokabeln während der Busfahrt oder im Wartezimmer beim Arzt durchgehen. 
  4. Routinen entwickeln: Achten Sie auf die Zeitgestaltung Ihres Kindes. Es ist für den Heranwachsenden profitabel im jungen Alter ein Zeitgefühl zu entwickeln, die Zeit effizient zu nutzen. Sie können den Medienkonsum Ihres Kindes reduzieren, indem Sie Routinen und Struktur in den Alltag einbauen. Lesen Sie mit Ihrem Kind jeden Abend, bevor Sie schlafen gehen. Somit fördern Sie den Schlaf, entwickeln den Wortschatz und bilden sich weiter. Unterstützen Sie Ihr Kind aktiv bei der Entwicklung von Routinen. Packen Sie gemeinsam jeden Abend den Ranzen, planen Sie das Outfit für den nächsten Schul- und- Arbeitstag und nehmen Sie sich Zeit für gemeinsame Aktivitäten, beispielsweise Sporttreiben.
  5. In Kontakt bleiben: Suchen Sie bereits zu Beginn des Schuljahres den Kontakt zum Fachlehrer, warten Sie nicht auf die schlechte Note. Der Fachlehrer kann Ihnen eine Auskunft über die Wissenslücken Ihres Kindes geben. Experimentieren Sie nicht allzu lange Zuhause rum, lassen Sie sich bei einem Bildungsanbieter beraten. Diese können Ihnen die Last abnehmen und Ihr Kind gezielt fördern.  

 Wir wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr! Vergessen Sie nicht, dass wir immer ein Ohr für Sie haben! 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.